Privatinvestor baut Flugzeughalle

Kategorie: Pressespiegel
Erstellt am Mittwoch, 06. Juni 2012 17:28

Flensburger Tageblatt

Flensburg. Der Flugplatz Schäferhaus ist um eine Flugzeughalle erweitert worden. Am Wochenende weihten Werner und Angelika Lorenzen mit Vertretern des Flensburger Flughafens und Anliegern ihre über 600 Quadratmeter große Flugzeughalle ein. Dank des positiven Umfeldes und geeigneter Freiflächen konnte dieses Vorhaben umgesetzt werden.

Werner Lorenzen, Immobilienkaufmann aus Westerland, selbst Hobby- und Geschäftspilot, schafft mit der Flugzeughalle auch acht neue Stellplätze für weitere Sport- und Geschäftsflugzeuge. Werner und Angelika Lorenzen fanden auf dem Flugplatzgelände den idealen Standort gleich neben der Luftwerft nicht nur für ihre Maschine, sondern bieten die freien Stellplätze Interessenten an. "Die FFB GmbH begrüßt es außerordentlich, dass sich Werner und Angelika Lorenzen für Flensburg-Schäferhaus als neue 'Homebase' entschieden haben. Die von Herrn Lorenzen erbaute Halle bietet Platz für bis zu acht Flugzeuge, so dass demnächst fast 50 Flugzeuge in Flensburg stationiert sein werden", sagte Manfred Bühring, Geschäftsführer der Flensburger Flughafenbetriebsgesellschaft mbH.

Mit dieser Investition signalisiert Lorenzen deutliches Vertrauen in die langfristige Existenzsicherheit des Flugplatzes.