Kontakt

Flensburger Flughafenbetriebsgesellschaft mbH
Lecker Chaussee 127
24941 Flensburg

Tel: +49-461-91700
Fax: +49-461-95346
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Täglich von 9 Uhr bis SS+30 bzw. max 20 Uhr LT

Übrige Zeit ist PPR

WebCam

WebCam Thumbnail

Veranstaltungen

Insel Hopping – Dänische Südsee

In einer gemeinsamen Aktion bieten die FFB GmbH und der LSV seit 2004 das sog. „Insel Hopping“ in die „Dänische Südsee“ an. Dabei ist der Flugplatz Flensburg-Schäferhaus Ausgangsbasis für die kleinen traumhaft schönen dänischen Ostseeinseln. Jedem Flieger kann auf Wunsch ein ausführlicher Guide mit auf den Weg gegeben werden, in dem alle wichtigen Eckdaten verzeichnet sind. Viele Farbfotos, Karten, Tipps für Restaurants, Unterbringung und Taxi-Service sind in diesem Manual enthalten. Auf Wunsch bucht die FFB GmbH auch die Unterkünfte für die Gäste.

Air-Show - Flugtag

Es gab zahlreiche Flugtage in der Geschichte des Flughafens Flensburg.
In jüngster Zeit vor allem die sogenannte AIR SHOW. Sie fand in 2004, 2006 und 2009 statt.

Mit der Air-Show 2004, 2006 und 2009 haben der LSV und begleitend die FFB GmbH ein in ganz Norddeutschland einmaliges fliegerischen Highlight geschaffen. Die Show zeigt, welche Freude man am Fliegen haben kann und zu welchen außerordentlichen Leistungen Piloten und Maschinen fähig sind. Die Air-Shows werden regelmäßig von bis zu 10.000 Luftfahrtinteressierten besucht.

Fly & Pray

Unter dem Titel „Fly & Pray“ wurde 2006 erstmals in Schleswig-Holstein ein sog. Fliegergottesdienst auf dem Flugplatz Flensburg-Schäferhaus durchgeführt. Piloten und Interessenten aus Deutschland, Dänemark, Österreich und der Schweiz reisten zu diesem Event an. Das 2. und 3. Fly & Pray im September 2007 und 2008 stießen wiederum auf große Resonanz bei Fliegern, Interessierten und in den Medien.

Mit diesen Aktivitäten leisten die FFB GmbH und der LSV einen großen Beitrag zur Steigerung der Attraktivität der Region auch im Hinblick auf die Gewinnung zusätzlicher touristischer Potenziale. So wurde die Air-Show 2006 mit dem Besuch des Kreuzfahrtschiffes „MS Deutschland“ verbunden. Gleichzeitig soll das Interesse an der Fliegerei geweckt, aber auch die Leistungsfähigkeit des Flugplatzes Flensburg-Schäferhaus demonstriert werden.